Unsere Videos

Hier findest du Filme und Texte zu unterschiedlichen Themen, deren Gemeinsamkeit es ist, dich unterstützen zu wollen, die vielgestaltigen Blockaden und Schleier, die vor dem Herzen sind, zu lösen.

Sie mögen dazu beitragen, dich zu erkennen und dich für die Liebe und die Beziehungen, in denen du bist, noch mehr zu öffnen.

 

Die Scham, innerlich noch ein Kind zu sein

Hast du in deiner Beziehung, unter Arbeitskollegen oder in deinem sonstigen sozialen Umfeld Angst vor Bewertungen, belächelt oder nicht ernst genommen zu werden und richtest du dein Verhalten danach aus, dies nicht zu erfahren?

Hast du oft unterschwellig das Gefühl, nicht dazuzugehören zur Welt der Souveränen, Erfolgreichen, sexuell Erfüllten?

 

Ist in dir eine Scham, nicht so erwachsen zu sein, wie du gerne wärst und tust du ganz viel dafür , um das zu kompensieren?

In uns allen lebt das Bewusstseins es Kindes, das du einmal warst, fort.

Das freudige, kreative Kind mit dem wir meistens kein Problem haben, es anderen zu zeigen, wie auch das ängstliche, verunsicherte, problematische kind, was vor allem durch Bedürftigkeit auf ich aufmerksam macht.

 

Um zweiteres geht es in diesem Beitrag.

Es sind die Anteile in uns, die sich einst in ihrem Ausdruck gehemmt gefühlt haben, oft gespiegelt bekommen haben, zu viel zu werden un sich in Folge von traumatischen Erlebnissen, von ihrer Lebendigkeit getrennt haben und sich auch nicht mehr richtig weiter entwickelt haben.

 

Es sind die Anteile,die uns immer wieder die Tour vermaseln, die uns aufgeregt sein lassen, wenn es darum geht, uns zu bewerben oder uns darzustellen.

Denn sie melden sich auch heute immer wieder und bitten auf ihre Weise um Heilung und Integration, indem sie genau die Situationen rekonstruieren, die für sie damals traumatisch waren.

 

Hast du dann den Mut, zu dir zu stehen, wenn dir etwas peinlich ist, wenn du dich selbst als kindisch empfindest und engst hast, du könntest jetzt von anderen Menschen genau so zurückgewiesen werden, wie sich damals das Kind in dir zurückgewiesen gefühlt hat?

Kannst du diese Anteile in dir fühlen, ihnen Raum geben, sie mit Liebe anerkennen?

Das ist der Weg der Heilung.

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Erpressung in der Partnerschaft

Zu welchem Typen gehörst du ?

Typ 1 der sich als Opfer seiner Verhältnisse und seiner Beziehung fühlt, und scheinbar nichts daran ändern kann, weil der Partner ja so furchtbar ist Fragezeichen fühlst du dich betrogen hegst du in dir ein großes Misstrauen und hast dich innerlich schon zurückgezogen, vielleicht sogar aufgegeben, in der Hoffnung irgendwann noch mal wirklich geliebt zu werden ?

Das ist Manipulation und Selbstbetrug, es zählt unter anderem auch zu den Typen die wunderbar erpressen können. 

Du erzeugst damit nicht nur Riesenprobleme und Schwierigkeiten sondern du produzierst Schuldgefühle im andern, so dass er sich nicht mehr wirklich von dir eingeladen fühlt sich öffnen zu wollen. 

Typ 2 der Typ der mit einem ständigen schlechten Gewissen herumläuft, entweder nicht genug zu liegen oder aber innerlich zu betrügen. Vieleicht setzt du besonders bewusst oder unbewusst deinen Partner unter Druck, weil du es sonst nicht mehr anders aushältst . Du lädst dir damit eine riesen schlechtes Gewissen und eine Schuld auf, die es verhindern, dass sich dein Herz wirklich öffnen kann und du erkennst ,wer du wirklich im Innersten bist . Das sind so die klassischen Beziehungsmuster und Strategien die gerne in einer Beziehung besetzt werden. Es gibt da noch sehr viel zu zu sagen und jede Rolle führt auf seine Weise immer wieder nur in Frustration und selbst Angriff Punkt wenn du dein Herz öffnen möchtest, musst du das beenden und dich deiner Unsicherheit und den nicht wissen hingeben. Dann fängt wieder etwas an zu fließen, von dem du vielleicht gedacht hättest, dass es für dich nicht bestimmt ist. vielleicht fühlst du dich nicht wirklich beziehungsfähig und weißt gar nicht wie es sich anfühlt, in einer Partnerschaft wirklich du selbst sein ohne Angst haben zu müssen, der andere sperrt dich ein oder missbraucht dich für seine Zwecke.Diese Geschichte ist auch eine Opfer Geschichte, wo du nicht wirklich aus einer liebenden bewussten Kraft heraus ,den anderen in einer Weise positiv beeinflusst und dich dadurch nicht einlassen kannst. 

Beide Rollen sind sehr frustrierend und führen dazu, dass du dich von deiner eigentlichen Liebeskraft und Schöpferkraft trennst.

 Ich freue mich, dass du dieses Video geschaut hast und wünsche dir ,dass du den Mut aufbringst ,dich für dein Herz und die Liebe, die darin wohnt ,wirklich zu öffnen. Du erkennst ,dass es nichts gibt, was dich davon abhält ,Liebe zu empfangen und Liebe zu geben -was auch immer da für Dich noch aus dem Weg geräumt werden muss, an Schattenanteilen und Blockaden. Je mehr du dich dafür öffnest, desto stärker wirst du und desto klarer kannst du deine Gefühle kommunizieren.

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

mehr lesen

Unzufriedenheit in der Partnerschaft und der Weg der Selbstliebe

Ein Zweiteiler.

Es ist essentiell für eine befriedigende und glückliche Partnerschaft, wenn du auch außerhalb von deinem Partner, dich selbst kennst und liebst. Das ist eine hohe Aufgabe und ein lebenslanger Prozess. Wirklich glückliche und erfüllte Partnerschaft fängt dann an, wenn du dir erlaubst, auch außerhalb von deinem Partner dich wahrzunehmen und zu spüren. Sonst bleibst du abhängig wie ein kleines Kind und projiziert alles auf deinen Partner. Meistens benutzen wir dann Partnerschaft, um uns selbst nicht wirklich kennenzulernen und uns mit uns selbst zu konfrontieren. Wir sind dann von zu Hause nie wirklich ausgezogen und es kann sich eine reife und damit auch eine spirituelle Partnerschaft nicht wirklich entwickeln.

Auf dieser Ebene bezieht ihr euch hauptsächlich aus tiefsitzenden Ängsten aufeinander. Angst, verlassen zu werden, abgelehnt zu werden, sich aufzugeben und über seine Grenzen zu gehen usw.

Darunter erstickt ihr eure Lieben euer Wesen kann sich nicht entfalten.

Das kann sich dann anfühlen wie Langeweile, Bezugslosigkeit oder Entfremdung, vor allem dann, wenn gerade mal kein Drama da ist.

 

Erst dann wird Beziehung spannend, wenn ihr euch auch außerhalb von denen normalen und alltäglichen Rollen begegnet.  Das macht eine Partnerschaft frisch, lebendig und frei. Liebe kann dann wieder fließen und du kannst auch wirklich die Liebe annehmen und leichter empfangen.

Es ist ein Geben und ein sich hinein begeben, in etwas was jenseits ist von dem, was du gelernt hast vor zu geben oder zu erfüllen, um geliebt zu werden.

mehr lesen

Sehnsucht nach wirklicher Verbindung in Partnerschaft

Wir haben alle in uns den Wunsch nach wirklicher Verbindung, jenseits von Angst, Schmerz und Verletzung. Wie oft reagierst du mit Ärger und Aggression, wenn du dich nicht verstanden oder verlassen fühlst? Wie ist es möglich in Beziehung wirklich du selbst zu sein und gleichzeitig in Verbindung? Kennst Du das Gefühl du möchtest Dich weiter öffnen und hast Angst deine Grenzen aufzugeben? Wenn Du in Dir den Impuls fühlst, dich wirklich für deine Gefühle und wahren Empfindungen zu öffnen, gibt es einen Weg emotionale Verletzung, die ihren Ursprung in der Vergangenheit hat, zu heilen und miteinander neue erfüllender Erfahrung  zu machen. Wie oft ziehen wir uns enttäuscht und fühlen uns frustriert, weil es uns einfach unmöglich erscheint, in Verbindung zu sein und gleichzeitig dem Partner uns mit unseren Gefühlen mitzuteilen. Es sind oft innere verletzte Anteile in uns, die sich Aufmerksamkeit und ein mitfühlendes und bewusstes annehmen von uns selbst wünschen. Da wo du dein Partner dafür missbrauchst und ihn dafür verantwortlich machst, wenn du dich schlecht fühlst, wird dieses innere verletzte Kind dein Leben weiterhin sabotieren und eure Beziehung leidet darunter. Ich habe viele Jahre Selbsterfahrung gesammelt und Übungen und Methoden kennengelernt, die ich jetzt gerne weitergebe. Das bedeutet nicht, dass es keine Probleme oder Auseinandersetzung, wie Streit und Misstrauen gibt. Du kannst relativ schnell lernen, so zu kommunizieren, dass der andere dich wirklich fühlen kann und du selbst dich so akzeptierst, wie du wirklich bist. Dass schafft Verbindung und Vertrauen und es öffnet sich ein Raum, wo ihr anstatt euch zu frustrieren ein liebendes und mitfühlendes Gefühl, füreinander entwickeln könnt. Das bringt sehr viel Spaß und Freude und befruchtet auch euren erotischen Kontakt. 

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Überwindung des Ungeliebtseins

 

Dies ist Teil zwei, die Fortsetzung von ImDunkel des Ungeliebtseins .

Es ist spät in der Nacht, die Kinder schlafen. Das innere Gefühl von mangelnder Liebe zu dir selbst, Kann in der Beziehung zu deinem Partner zum Weg werden  zu tief empfundener Selbstakzeptanz und der Fähigkeit zu Körperlicher und seelischer Intimität.

Ein Schlüssel dazu ist, Das Schaffen von Räumen der Geborgenheit.

In Momenten wo es uns schwer fällt uns lieben, fällt es uns eben so schwer, etwas zu tun, was uns guttut.

Gewohnheitsmäßig und um etwas nicht fühlen zu müssen kreieren wir Stress, auf den wir mit innerer Härte reagieren können.

Dieser Film war eine Anregung sein, daraus auszusteigen, den Mut aufzubringen, in sich hinein zu spüren, wie es uns wirklich geht und was unsere Bedürfnisse sind. Gleiches betrifft den Partner. Wir können jederzeit damit aufhören, uns über Wesenszüge und Verhaltensweisen unseres Partners aufzuregen, gemeinsame lieber an zu zweifeln und das was wir an uns selbst nicht lieben, auf ihn zu projizieren.

Es mag sich unangenehm anfühlen,  wie ein Sprung ins kalte Wasser.

Es ist das Verlassen unserer Komfortzone, die jedoch mit Geborgenheit nicht viel zu tun hat, sondern vielmehr mit unseren Mustern, Schmerz, Leid und Ungenorgenheit zu erzeugen.

Die wahre Geborgenheit, in der sich die inneren , wie die leiblichen Kinder wohlfühlen und für Vernundenheit und Liebe öffnen können, liegt dahinter.

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts 

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Im Dunkel des Ungeliebtseins

 

Kennst du diese Momente, wo du dich von allem Licht und der Liebe abgeschnitten und getrennt fühlst?Manchmal gibt es nicht einmal einen äußeren Auslöser.Es ist eine Einladung an dich, auch die ungeliebten Schatten Anteile in dir zu fühlen und Ihnen einen Platz zu geben. Wir haben gelernt uns dagegen zu wehren und möchten am liebsten immer nur auf der Sonnenseite sein. Diese Momente führe dich in die Tiefe und wenn du dich dafür öffnest, können sich sehr viele Ängste und Gefühle von uns Verbundenheit, Unversöhnlichkeit, Einsamkeit, ungeliebt sein und so weiter in Freude und Verbundenheit mit dem was ist verwandeln. Besonders in der Partnerschaft ist es eine Notwendigkeit und Essenziell gemeinsam in solchen Zeiten miteinander zu wachsen und sich zu begegnen. Es kann sehr hilfreich sein sich dann gegenseitig bei Blockaden zu begleiten und miteinander tief zu atmen. Wir unterstützen Menschen, die sich für einen spirituellen Bewusstsein Weg entschieden haben. Wenn du oder ihr darüber mehr erfahren möchtet, freuen wir uns wenn ihr uns schreibt und mit uns in Kontakt geht. 

Mit Liebe im Herzen und einem Licht ins Dunkelgrüßen wir dich!

André und Eva

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Sexualität ist mehr als Bedürfnisbefriedigung

Sexualität ist mehr als Bedürfnisbefriedigung 


Welche Seiten in dir hast du gelernt, in der Sexualität nicht zu zeigen? 

Wo versuchst du eine Rolle auszufüllen, um den anderen zu befriedigen und ihn glücklich zu machen? 

Welche Seiten in dir wünschen sich so sehr, auch einen Platz in der Erotik zu bekommen? 

Ganz egal, ob ihr eine ekstatische und orgastische Beziehung lebt oder einen gemeinsamen Orgasmus garnicht kennt und ihr euch oft unbefriedigt und leer fühlt- Da wo du dich für dein Wesen und deine tiefen Empfindungen öffnen möchtest, entsteht eine tiefe Verbindung, aus der heraus Sexualität wirklich berührt und erfüllt. 

Dein ganzes Wesen, dein Körper und auch deine Seele möchte mitschwingen in diesem heiligen Akt der Verführung und Hingabe. 


Wir haben alle in der Kindheit so vieles in uns gelernt zu verstecken und zu bewerten. Das hat zu Überspannungen im ganzen System geführt. 

Wenn ihr an einem Punkt angekommen seid, wo ihr eure Sexualität benutzt, um euch etwas zu beweisen oder auch Macht auszuüben, führt das nur noch mehr zu Blockaden und Ängsten. 

Wir fühlen uns oft zurückgewiesen, verlassen, entwickeln Eifersucht oder Misstrauen, da wo etwas in uns nicht ganz authentisch und echt ist. 


Für uns ist Sexualität ein Heiliger Raum, wo nicht immer Lust im Vordergrund sein muss. Es geht mehr um Begegnung, um miteinander sein.

Daraus können Momente der Verschmelzung entstehen oder aber auch Konfrontation mit etwas, was über den sexuellen Akt hinausgeht.

Das schafft Nähe und Vertrauen und der Leistungsdruck, etwas erreichen oder befriedigen zu müssen, kann dadurch abfließen und es entsteht mehr Raum für das, was gerade ist. 

Wir wünschen uns oft einfach Berührung und einen Zustand von Entspannung. Da, wo wir uns außerhalb unserer Alltags Rollen treffen, kann sich das Herz zueinander öffnen  und wir können uns selbst genießen. 

Wenn dich das mehr interessiert und du darüber mehr erfahren möchtest, vielleicht Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.

 Liebe Grüße André




Das innere Kind und die Befreiung von Angst



Vielleicht kennst du das du hast ein bestimmtes Ziel in deinem Leben erreicht, bist in einer sicheren Beziehung und es bleibt ein Gefühl in dir, dass du dich nicht richtig erfüllt fühlst. 

Das sind tiefe innere schichten um das Herz, die wir irgendwann gelernt haben zu verschließen, aus Angst wir könnten von anderen abgelehnt und bewertet werden. 

Das Innere Kind ist ein Schlüssel und ein Zugang zu dieser meist unbewussten Angst, sich dem Leben und damit deinem spirituellen Weg vollkommen hinzugeben. 

Unser tiefster Wunsch ist , sich anderen und dem Leben vollkommen hinzugeben , ganz gleich was andere von uns denken. Unabhängig von dem ,was ich in meinem Leben erreiche, kann ich mein Herz vollkommen offen haben. 

Es ist ein fühlendes Herz, verletzlich und trotzdem klar, bestimmt und zielgerichtet. 

Die Angst vor dem Tod und der Existenz selbst, gehört zum Leben, es ist die Angst nicht vollkommen zu sein und uns dem hinzugeben, was uns wirklich aus dem innersten heraus erfüllt. 

Wir haben oft Angst unsere Kinder nicht schützen zu können und projezieren damit unsere eigene Angst auf sie. 

Dadurch fühlen wir uns gehemmt und die Angst wirklich lebendig und frei zu sein verhindert die Verbundenheit im Hier und Jetzt.

 Wenn wir damit in Kontakt sind fühlen wir meist auch die Mystik im Augenblick und eine Liebende und schützende Energie die uns umgibt.

 Die Kinder sind damit viel mehr in Kontakt und fühlen sich ganz natürlich von der Existenz getragen.Wenn wir als erwachsene den Zugang dazu verloren haben, Entsteht ein Misstrauen der Welt gegenüber und wir bauen Widerstände in uns auf um uns zu schützen. 

Dieser Schutz erzeugt nur noch mehr Angst und wir verlieren manchmal den Bezug zum Leben. Das Leben selbst möchte uns immer wieder öffnen und lädt uns ein und zu erinnern, wer wir im Innersten sind und wofür wir in diesem Leben sind.

Wirklich Lebendigkeit, Kraft, Freude und Liebe kommt immer wieder dann in dein Leben, wenn du bereit bist es zu empfangen. 

Lass dich dabei von deinem inneren Kind führen, es weiß , was du wirklich brauchst, um glücklich zu sein. Das wünsche ich dir von Herzen.

 Liebe  Grüße, André



Beziehungsängste überwinden

Hier für euch eine spontane Aufnahme von unserem schönen Haus auf Bali. Wir fühlen uns hier sehr inspiriert geliebt und beschenkt. Neben dieser schönen und Herz öffnenden Seite erleben wir immer wieder dunkelsten Schatten und Ängste, die uns daran erinnern worum es wirklich geht. Das sind nicht unbedingt äußere Geschehnisse,Sie sind meist nur der Trigger für tief sitzende Ängste in uns selbst. Für uns ist eine erfüllte Partnerschaft und Liebe mit einem spirituellen Weg verbunden, sich etwas größerem zu öffnen was über die persönlichen Bedürfnisbefriedigung und Angstvermeidung hinausgeht. Wir haben alle in uns einen Schatten, wo wir uns von der Existenz und Quelle unseres wahren Seins und Wesens abgeschnitten und ungeliebt fühlen. Dies kann der Partner oder die Partnerin nicht erfüllen und wo wir das versuchen zu erzwingen, entsteht ein wieder stand der verhindert, wirkliche Spiritualität und Herz Verbindung und Intimität zu erfahren. Wir laden Paare und Menschen ein die sich auch berufen fühlen diesen Weg zu gehen und möchten euch und uns selbst Mut machen und daran erinnern , Was für Wunder geschehen, wenn wir diese Angst nicht mehr folgen.


Alle unsere Filme findest du auch bei youtube