Was dich begehrenswert macht

Wenn du dich nicht begehrenswert fühlst, erinnere dich daran, was du in deiner Vergangenheit und Kindheit einmal warst.
Genau das ist es, was du irgendwann gelernt hast, an dir abzulehnen, um anderen zu gefallen und damit hast du das abgelegt, was dich ausmacht und begehrenswert macht.
Stattdessen hast du dich angestrengt, jemand zu sein, der du nicht bist.
Das ist die Frustration des Egos und die Falle, in die meisten von uns immer wieder hineintapsen.
Das ist sehr verwirrend, da wir es gewohnt sind, uns die Anerkennung von anderen zu holen.
Wenn du dich nicht mehr aushältst, egal, ob du alleine oder in einer Beziehung bist, fang an, dort wieder hineinzuspüren und dem Raum zu geben, was sich durch dich ausdrücken möchte. Es ist dein inneres Kind, das leben möchte und sich einsam und ausgeschlossen fühlt.
Schaffe eine Bühne, auf der du anderen zeigst, dass du dich liebst und annimmst, so wie du bist.
Da wird es Menschen geben, die mit dir nichts mehr zu tun haben wollen. Das ist nur eine Prüfung für dich, ob du es wirklich ernst damit meinst, dein Herz zu dir zu öffnen.
Deie Seele hat ihren eigenen Weg und wird dir zeigen, wie du dich mit deiner Einzigartigkeit entfalten kannst.
Du bist hier um etwas von dir zu zeigen, was du vielleicht noch nie jemandem von dir gezeigt hast.
Das macht dich begehrenswert und wertvoll.

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts
https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Write a comment

Comments: 0