Deine Männlichkeit und die Beziehung zu deinem Vater


Auch wenn dein Vater noch so ein Arsch war oder du noch so wenig mit ihm anfangen konntest, du liebst ihn und hast nie aufgeben, um seine Anerkennung und Liebe zu kämpfen.
Das führt zu diesem tiefen Frust, weil du dich selbst aufgibst und etwas in dir noch ablehnst, was zu dir gehört.
Selbst wenn du dir ein vollkommen anderes Leben, was mit dem deines Vaters äusserlich nichts mehr zu tun hat, wirst du erst dann mit dir selbst in Frieden kommen, wenn du mit dem, was er gelebt hat, in Frieden bist.
Wenn du dir vorgenommen hast, dein Herz für dich als Mann und Vater zu öffnen, bindest du dich dadurch auf einer höheren Ebene an ein generationsübergreifendes Heilungfeld an.
Du bleibst nicht mehr an der Geschichte mit deinem Vater hängen, sondern erinnerst dich, dass du ein Lichtwesen bist ,welches sich diesen Vater in diesem Leben ausgesucht hat, um eine bestimmte Erfahrung zu machen.
Dir wird klar,dass er genau der Richtige für dich war und immer noch ist.
Sein Verhalten dir gegenüber und die Erinnerung an das, was du in deiner Kindheit mit ihm erlebt hast, will dich auf etwas in deiner Seele hinweisen.
Es kann sehr weh tun und gerade die Männer, die besondere Fähigkeiten besitzen, müssen oft durch eine Schmerzhafte Erfahrung hindurch, um zu erkennen, dass sie nie wirklich verletzt worden sind.
Es geht um die absolute und bedingungslose Liebe, zu dir und deinen Weg als Mann.

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts
https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Write a comment

Comments: 0