Ich bin ein Lustknabe


Ich bin ein Lustknabe,meines eigenen Lebens.
Wenn ich nicht dienen kann, werde ich unzufrieden.
Das war nicht immer so, erst als sich mehr Zugang zu meinem Herzen bekommen habe,
wusste ich, wozu ich lebe.
Der erste Funke ist die Freude darüber, zu leben.
Es entsteht eine tiefe Dankbarkeit für das, was du bist.
Du siehst plötzlich,  wie viel Freiheit du hast.
Das erzeugt natürlich auch Angst und Furcht in dir, dein Leben nicht zu leben.
Du bekommst neue Aufgaben und lernst deine Fähigkeiten umzusetzen.
Wenn du dein Herz öffnen willst, begegnet du dir selbst und allem dem,
wo du dich in der Vergangenheit für etwas in dir geschämt hast,
obwohl es genau ist, was dich ausmacht.
Dieser Schmerz öffnet in dir eine Tür, die dir bewusst macht, wofür du lebst und du kannst nicht mehr  vor dieser Wahrheit weglaufen.
Niemand kann da etwas für. Du selbst bist dein eigener Diener, du bist auch der Tempel und der, dem du dich hingibst.
Dein Leben wird immer schwer und unerfüllt bleiben, wenn du dir nicht erlaubst, aus der Hölle der Angst vor deinem Inneren auszusteigen und sich deinem Herzen hinzugeben.

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts
https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Write a comment

Comments: 0