In 30 Sekunden aus der Morgendepression in die Lebenskraft

Die Übung, die ich dir hier vorstelle, kommt aus der Bioenergetischen Körperarbeit.
Sie bringt dich nicht nur in die Puschen, sondern verbindet dich mit deinem Urvieh, dem Animalischen in dir.
Die Peristaltik und dein vegetatives Nervensystem kommt ins Fliessen.
Wir neigen dazu, die Gefühle, wie Kummer, Angst, Ärger und Schmerz, in uns zu betäuben.
Durch übermässige Nahrungsaufnahme und Zurücknahme des Atems, blockieren wir die Lebensenergie, um unsere Angst vor dem Leben nicht fühlen zu müssen.
Durch das Würgen öffnet sich deine Kehle, dein Zwerchfell, du gibst Muskelpannungen frei und  dich der Lebenskraft wieder hin,
die auch dein Herz öffnet.
Ich habe ein Programm entwickelt, dass dich in 21 Tagen einen Quantensprung machen lässt. Für mehr Infos schreibe mir. Ich freue mich auf dich!

Teile diesen Beitrag:

Write a comment

Comments: 1
  • #1

    wow (Friday, 03 July 2015 07:48)

    Ahhh wunderbar. das ist Übung wunderbar. mache morgens yogische atemübungen, mit den hat mein yogalehrer allerlei zieperlein sogar geheilt!!!!....und safi nidiaye körperzentrierte herzensarbeit mit cd "aufwachen&lachen", danach jump the joy in mein bad. einfach lächeln und vor spiegel springen, mit arme hoch. energetisiert mich.
    allersmeiste menschen tragen runterhängende mundwinkel+leeren blick auf weg zur arbeit......bei vielen erkennbar sie denken "den tag krieg ich auch noch rum"...."das ist nicht mein leben".
    schade wie wir zu angepassten lemmingen erzogen werden.....schade, dass wir für gesellschaft leben anstatt umgekehrt gesellschaft uns dient als sozialer, ökologischer und ökonomischer raum der entfaltung.