Erlaube dir, glücklich zu sein


Wenn du deine Bedürfnisse, Empfindungen und Gefühle unterdrückst, versperrst du den Tür zu deinem Herzen und deinem Wesen.
Es entsteht ein Leiden in dir, weil du in dir etwas nicht  leben lässt.
Es ist etwas Essenzielles, wie der Atem den deine Seele braucht.
Vielleicht versuchst du anderen es recht zu machen und du fühlst dich eng und nicht ganz frei.
Wenn du nach einem äusseren Bild lebst, wirst du dich in Beziehungen isoliert und von deiner Lebensfreude abgeschnitten fühlen.
Befrei dich aus diesem Gefängnis der Angst, dass andere dich nicht lieben könnten, wenn du auf dein Herz hörst.
Wenn du wirklich frei und glücklich sein willst,
dürfen andere dich auch doof finden , dein Verhalten ablehnen oder enttäuscht sein.
Sobald du dieser  Angst vor dir selbst ins Auge guckst,
kannst du viel bewusster,
auf Verletzungen und Anfriffe reagieren.
Es entsteht in dir ein Raum, von Selbstvertrauen und Kraft.
Öffne dein Herz, anstatt dich hart und unnahbar zu machen.
Wenn du Dankbarkeit, Leichtigkeit und Freude fühlst, ist das ein gutes Zeichen, dass du auf einem richtigen Weg bist.

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts
https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Write a comment

Comments: 0