· 

Wie Geheimnisse dich beengen

 

Wenn du dich unfrei fühlst, verklemmt im Kontakt mit anderen, meinst du vielleicht, es liegt daran, dass mit der etwas nicht in Ordnung ist.

Das stimmt meist nicht.

Der eigentliche Grund ist, dass du Geheimnisse hütest- vor anderen und meist sogar vor dir selbst.

Geheime Wünsche, geheime Bedürfnisse, Dinge, die dir peinlich sind, von denen du glaubst, du würdest Liebe, Anerkennung und Souveränität verlieren, wenn sie zu Tage träten.

In Wahrheit verbergen sich dahinter die Seiten, die dich liebevoll machen, dein tiefstes Mitgefühl und die Verbundenheit zu anderen.

 

Das permanente Deckeln, Cachieren, Verdrängen kostet sehr viel Energie und Aufmerksamkeit.

Diese Kraft und Freiheit fehlt dir in deinem wirklichen Leben.

Sie fehlt dir in der Weite deiner Wahrnehmung, was deine Umwelt und ihre Potentiale, als auch die Wahrnehmung deiner selbst betrifft.

 

Sie fehlt dir in der klaren Kommunikation mit anderen und in der Umsetzung von dem, was du willst.

Stattdessen lebst du vielleicht in Phantasiewelten, Welten, die dir sicher und ungefährlich erscheinen.

 

Löse diese Geheimnisse auf!

Oft sind es noch nicht mal deine eigenen, sondern Geheimnisse, die du übernommen hast. 

Das können geheime Selbstvorwürfe und Schuldgefühle deiner Ahnen sein.

Aus Loyalität macht dein Unterbewusstsein sie zu deinen eigenen.

Es können Geheimnisse sein, die du aus vermeintlicher Freundschaft hütest.

 

Wenn du dich nicht richtig spüren kannst, dich nicht lieben kannst und dir die Dankbarkeit fehlt für das, was du bist oder zumindest meinst zu sein-

befreie dich davon.

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

Write a comment

Comments: 0