· 

Liebe kommunizieren lernen

Mein Impuls zu dieser strahlenden Vollmondnacht.

Wo hältst du dich zurück, um dich nicht der Liebe in dir zu verschreiben, die deine volle Wahrhaftigkeit fordert? Welchen Raum könntest du einnehmen- innerlich und äusserlich- um mit allem zu sein, was dich wirklich ausmacht und dich klar aus deinem Herzen auszudrücken, egal, was da gerade ist? Die Angst, die Liebe in einer Partnerschaft zu zerstören, indem wir mitteilen, was uns wirklich beschäftigt, führt zu einer Maske. Hinter dieser leiden wir unter unserem Angepassten, der Langeweile und der inneren Verurteilung, dass wir nicht in Ordnung sind. Du kannst das jederzeit durchbrechen und das erfordert Mut. Du kannst lernen, dir selbst und deinem Partner gegenüber auch unangenehme und angstbesetzte Dinge anzusprechen und gleichzeitig in einer liebenden Verbindung und Aufrichtigkeit zu bleiben. Das braucht Übung, Vertrauen und ein Ja zu dir selbst. Diese Anbindung zu dir kannst du auch durch ein bewusstes Öffnen deiner Chakren ins Fliessen bringen. In den Chakren spiegeln sich immer Themen und Blockaden auf unterschiedlichsten Ebenen wieder und in der Arbeit mit diesen Energiezentren können sie über den Körper bewusst gemacht und gelöst werden. Beziehungen und Partnerschaften, sind dazu da, sich für ein immer noch tieferes Verständnis für Liebe zu öffnen, sich selbst zu erkennen und mit- und voneinander zu lernen. Wenn du dazu Fragen hast und dich Themen bewegen, schreibe mir gerne eine persönliche Nachricht. Liebe Grüsse, dein André

 

 

Write a comment

Comments: 1
  • #1

    Markus (Monday, 10 February 2020 13:48)

    Hey Andre,

    es gibt keinen Grund es nicht genau so zu machen wie du dein Video gemacht hast. Ich brauche nichts weiter als Echtheit. Das bringt uns auf Augenhöhe, ich und du... Keine Show, kein Tüdelü.
    Unrasiert und unverstellt �