· 

Die Befreiung deines Mannseins und dein Vater

Es gibt viele Aspekte, mit denen du dich auseinandersetzen kannst, wenn es darum geht, Zugang zu deiner ganz eigenen Art, Mann zu sein, zu entwickeln. Einer davon ist das Erfühlen und in Frieden kommen mit der Beziehung zu deinem Vater.

 

Neben allem, was traumatisch war, die Konflikte, die du mit ihm haben magst,wo du NICHT die Liebe, die Aufmerksamkeit und Förderung von ihm bekommen hast, die du dir vielleicht sogar noch heute wünscht, gibt es Qualitäten, Essenzen, Kräfte und Fähigkeiten, die von ihm auf dich übergegangen sind - die er dir gegeben hat.

 

Dieses Video soll dir helfen, dich damit zu verbinden, indem du akzeptierst, was nicht gut im Verhältnis mit deinem Vater gelaufen ist. Indem du den Kampf beendest, etwas zu fordern, was er dir nie geben wird.

 

Wenn du aufhörst, dich mit deiner Aufmerksamkeit an dem Negativen festzubeissen, wirst du dich an Momente erinnern, die dir bisher vielleicht unbedeutend vorkamen und du siehst, dass dort eine Art Inititation stattgefunden hat.

Du kannst dich damit rück-verbinden und bewusster erkennen, wie das, was du damals bekommen hast, heute in deinem Leben als positive Kraft wirkt.

 

Diese Ebene der Beziehung zu deinem Vater zu stärken, die jenseits von allen persönlichen Schwächen wirkt, ist das, was du dir in den Rücken holen kannst.

 

Ich freue mich über deine Kommentare zu diesem Thema.

Du kannst diesen Beitrag auch gerne teilen.

Gruss, André

 

https://www.facebook.com/pages/DasFeuerdeinesHerzens/364240776963520?fref=ts

 

 

https://www.youtube.com/user/FeuerdeinesHerzens

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Annette (Samstag, 07 März 2020 20:26)

    Du hast das in einer schönen Atmosphäre gesprochen. Da empfinde ich einiges als wahr, und Du sprichst es so aus, dass es Kraft gibt. Danke.